Finanzierungsmöglichkeiten für dein Auslandssemesters auf Bali

Wie in den meisten Ländern, muss man auch in Indonesien für Bildung bezahlen. Im Gegensatz zu westlichen Ländern, sind die Studiengebühren hier jedoch vergleichbar gering. Wir, das upskill-Team, haben gemeinsam mit der Udayana Universität spezielle Studiengebühren ausgehandelt die alle Kosten, die mit dem Studium an der Universität verbunden sind, beinhalten. D.h. Studienmaterialien, Exkursionen (Eintrittsgelder, Übernachtungen, Transport) und Laborbesuche.

Die Lebenshaltungskosten auf Bali betragen jedoch nur einen Bruchteil der Lebenshaltungskosten in Europa oder Nordamerika. So kann man beispielsweise ohne schlechtes Gewissen jeden Tag Essen gehen und muss nicht selbst kochen.

Trotzdem lässt sich natürlich nicht bestreiten, dass man für ein Semester im Ausland ein gewisses finanzielles Budget benötigt. Diese finanzielle Hürde sollte allerdings kein Grund sein sich gegen ein Auslandssemester auf Bali zu entscheiden. Es gibt verschiedene Möglichkeit, sich das Semester im Ausland mittels eines Stipendiums zu finanzieren. Im Folgenden haben wir dir verschiedene Fördermöglichkeiten für deutsche Studenten zusammengestellt:

Auslands-BAföG

Wer im Inland einen Anspruch auf eine BAföG-Förderung hat, der wird diesen meist auch für einen Aufenthalt im Ausland haben. Wer allerdings im Inland keinen Anspruch auf BAföG-Förderung hat, da die Eltern zu viel verdienen, kann im Ausland durchaus förderungswürdig sein, da die Förderbeträge höher sind als im Inland, vor allem wenn Studiengebühren getragen werden müssen. Es lohnt sich in fast allen Fällen einen Antrag zu stellen, da nach Anrechnung des Einkommens der Eltern fast immer ein Förderbetrag übrig bleibt.

Um für Auslands-BAföG qualifiziert zu sein, müssen die folgenden drei Punkte erfüllt sein:

  • Der ständige Wohnsitz muss in Deutschland sein.
  • Die Ausbildung muss eine bestimmte Mindestdauer haben – 1 Semester ist hier ausreichend
  • Die Anforderungen an die Ausbildung im Ausland müssen erfüllt sein – dies ist für all unsere Semesterprogramme der Fall.

https://www.bafög.de/

PROMOS

Das PROMOS (Programm zur Steigerung der Mobilität von Studierenden deutscher Hochschulen) ist ein Stipendienprogramm das aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Wirtschaft finanziert wird. Die Bewerbung für das PROMOS-Stipendium erfolgt direkt über das International Office deiner Hochschule. Jeder Student, der ein Auslandssemester außerhalb Europas absolviert, ist im Normalfall für das PROMOS-Stipendium qualifiziert. Die Höhe des Förderbetrages bestimmt deine Hochschule. Dabei werden verschiedene Kriterien berücksichtigt, wie beispielsweise, ob du im Laufe deines Studiums bereits eine andere Förderung wie Erasmus erhalten hast oder in welchem Land du dein Auslandssemester absolvieren wirst.

Bitte beachte die Bewerbungsfristen für das PROMOS-Stipendium!

Andere Fördermöglichkeiten

Zusätzlich zu diesen beiden Fördermöglichkeiten ist es immer ratsam im International Office deiner Hochschule nach weiteren Fördermöglichkeiten zu fragen. Viele Hochschulen haben eigene Förderprogramme oder arbeiten mit lokalen Stipendiengebern wie beispielsweise der Baden-Württemberg Stiftung für das Baden-Württemberg STIPENIDUM zusammen.