Finanzierungsmöglichkeiten Auslandssemester Bali

Wie in den meisten Ländern, muss man auch in Indonesien für Bildung bezahlen. Im Gegensatz zu westlichen Ländern, sind die Studiengebühren hier jedoch vergleichbar gering. Auch die Lebenshaltungskosten betragen in Indonesien nur einen Bruchteil der Lebenshaltungskosten in Europa oder Nordamerika. Trotzdem lässt sich natürlich nicht bestreiten, dass man für ein Semester im Ausland ein gewisses finanzielles Budget benötigt. Diese finanzielle Hürde sollte allerdings kein Grund sein sich gegen ein Auslandssemester auf Bali zu entscheiden. Es gibt verschiedene Möglichkeit, sich das Semester im Ausland mittels eines Stipendiums oder Teilstipendiums zu finanzieren. Im Folgenden haben wir dir verschiedene Fördermöglichkeiten zusammengestellt.

Auslands-BAföG

Wer kann Auslands-BAföG beantragen?

Wer im Inland Anspruch auf eine BAföG-Förderung hat, wird auch Anspruch auf eine Förderung im Auslands haben so lange alle Kriterien erfüllt werde. Wer im Inland allerdings keinen Anspruch auf eine Förderung hat, kann im Auslands durchaus förderungswürdig sein, das die Förderungssätze für Aufenthalte im Ausland höher sind. In fast allen Fällen lohnt sich die Antragsstellung, auch wenn am Ende nur ein geringer Förderungsbetrag übrig bleibt, werden Studiengebühren meist zu 100% übernommen.

Welche Voraussetzugen müssen für einen BAföG-Antrag erfüllt sein?

  • Der Auslandsaufenthalt muss eine Mindestdauer von 12 Wochen haben
  • Es müssen mindestens schon zwei Fachsemester in Deutschland absolviert worden sein
  • Die im Ausland erbrachten Studienleistungen müssen teilweise auf die Inlandsausbildung angerechnet werden können

Förderungszuschläge

  • Für Studiengebühren bis zu 4000€. Diese werden voll übernommen und müssen nicht zurückgezahlt werden.
  • Für Reisekosten für die Hin- und Rückreise jeweils bis zu 500€.
  • Zuschlag für Lebenshaltungskosten abhängig vom Zielland.

Anträge auf Auslandsförderung sollten mindestens 6 Monate vor Beginn des Auslandaufenthaltes gestellt werden!

PROMOS

Was ist PROMOS?

Das PROMOS (Programm zur Steigerung der Mobilität von Studierenden deutscher Hochschulen) ist ein Stipendienprogramm des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) das aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BAMF) finanziert wird. 

Wie erhalte ich eine PROMOS-Förderung?

Die Bewerbung für das PROMOS-Stipendium erfolgt direkt über das International Office deiner Hochschule. Jeder Student, der ein Auslandssemester außerhalb Europas absolviert, ist im Normalfall für das PROMOS-Stipendium qualifiziert.

Höhe des Förderbetrages

Jede Hochschule bekommt ein bestimmtes Budget an Fördermitteln zur Verfügung gestellt. Dieses teilt die Hochschule dann selbstständig auf die Studierenden, die einen Auslandsaufenthalt anstreben auf. Die Höhe hängt vom Zielland, der Länge des Aufenthaltes sowie von etwaigen früheren Förderungen ab.

Informiere dich rechtzeitig bei deinem International Office über Anmeldefristen für eine PROMOS-Förderung.

HAW.International

Was ist HAW.International?

Das HAW.International ist ein Stipendienprogramm des DAAD für Studierende an Hochschulen für angewandte Wissenschaften und Fachhochschulen (HAW/FH). Durch das HAW.International soll die Internationalisierung dieser Hochschulen unterstützt und weiter vorangetrieben werden. Gefördert werden Auslandsaufenthalte im Rahmen eines Studiums oder einer Abschlussarbeit.

Wer kann das HAW.International erhalten?/ Voraussetzungen

  • Bewerben können sich Studierende aller Fachrichtungen, die an einer HAW oder FH eingeschrieben sind
  • Bachelor-Studenten müssen zum Zeitpunkt der Bewerbung mindestens im zweiten Semester sein

Stipendienleistungen

  • Eine monatliche Stipendienrate, abhängig vom Zielland
  • Reisekostenzuschuss, abhängig vom Zielland
  • Zuschuss zu anfallenden Studiengebühren bis zu einer Obergrenze von 1.250 Euro

Weitere Informationen und Bewerbungsfristen können auf der Seite des DAAD eingesehen werden.

Andere Fördermöglichkeiten

Zusätzlich zu diesen beiden Fördermöglichkeiten ist es immer ratsam im International Office deiner Hochschule nach weiteren Fördermöglichkeiten zu fragen. Viele Hochschulen haben eigene Förderprogramme oder arbeiten mit lokalen Stipendiengebern wie beispielsweise der Baden-Württemberg Stiftung für das Baden-Württemberg STIPENIDUM zusammen.